Viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, ohne zu trainieren (3)

Möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Dann sehen wir uns doch sofort die nächsten Übungen an, ohne viel Zeit zu vergeuden. Sicher konnten Sie schon einige der genannten Aktivitäten mit in Ihre Tagesroutine einbauen und haben vielleicht bereits Veränderungen an sich verspüren können!

Spielen Sie ein Spiel aus Ihrer Kindheit

Welche Spiele haben Sie als Kind gespielt? Sackhüpfen? Dosenwerfen? Einfaches Fangen?

Trommeln Sie ein paar Freunde zusammen und probieren Sie es aus – es wird der größte Spaß sein, den Sie seit Langem hatten!

Treppensteigen oder Heruntergehen

Es sind nur zwei Stockwerke! Und wir sind dafür gemacht, uns zu bewegen. Sie können das schaffen. Sicher, die ersten paar Male werden Sie außer Atem sein. Aber irgendwann wird es zur Routine. Und das alles zählt! Machen Sie eine spielerische Aktivität daraus.

Parken Sie am äußersten Ende des Parkplatzes

Jeder Schritt zählt. Jede winzige Entscheidung, die etwas anders ist als das „alte Sie“, zählt. ALLES ZÄHLT, wenn es darum geht, mehr Kalorien zu verbrennen, als Sie jeden Tag zu sich nehmen.

Verschlingen Sie Hörbücher, während Sie „trainieren“

Das nennt man „Verlockung“. Kombinieren Sie etwas, das Sie lieben, mit einer Aktivität, die Sie mehr ausüben wollen. Aber wetten das, wenn Sie nur Harry Potter hören könnten (zum 600. Mal), während Sie auf einem Laufband laufen, würden Sie eher ins Fitnessstudio gehen.

Hocken statt Lümmeln

Setzen Sie sich in der Hocke oder im Schneidersitz auf den Boden, während Sie fernsehen. Nein, nicht gegen die Couch lehnen. Sitzen Sie aufrecht, um Ihre Körpermitte aktiv zu beanspruchen! Sie können auch eine Art von Dehnung oder Bewegung wie Körpergewichtsübungen während der Werbung (oder in den 15 Sekunden zwischen den Netflix-Folgen!) machen.

Bauen Sie etwas

Egal, ob Sie mit Ihrem Kind im Garten eine Festung bauen oder versuchen herauszufinden, warum Sie 5 zusätzliche Schrauben in der IKEA-Kommode haben, die Sie gerade zusammenbauen, beim Bauen müssen Sie sich viel bewegen und bücken und aufheben und manövrieren.

Unangekündigte Tanzparty

Ob mit oder ohne Kinder, Disney-Songs sind fantastisch, um das innere Kind zu wecken.

Drehen Sie die Musik auf, tanzen Sie durch das Haus und seien Sie albern. WEN KÜMMERT’S!

Ein improvisiertes Picknick machen

Warum essen Sie nicht auf dem Boden, anstatt sich an den Esstisch zu setzen und zu schlemmen? Schnappen Sie sich eine Decke oder ein Handtuch, essen Sie in Ihrem Wohnzimmer oder gehen Sie in den Garten und machen Sie ein Picknick! Sie müssen Ihre Körperhaltung und Ihren Sitz Stil ständig anpassen.

Gehen Sie spazieren, während Sie telefonieren

Wie wäre es, wenn Sie einfach beschließen würden, bei all Ihren Telefonaten zu stehen?

Man kann auch Computermeetings im Stehen führen, weil man dann aufmerksamer und ein besserer Gesprächspartner ist.

Zweitens: Sie werden sehr viele Schritte machen, während Sie telefonieren, ohne es zu merken!

Setzen Sie sich in die Hocke

Das Sitzen in einer tiefen Hocke – oft über längere Zeiträume – ist uns als Spezies angeboren! Wir sind einfach zu weich geworden, weil wir den ganzen Tag auf Stühlen sitzen. Versuchen Sie, jeden Tag 15 Minuten „Hockzeit“ zu verbringen – in der Hocke zu sitzen, während Sie ein Kapitel in einem Buch lesen, ein Tagebuch schreiben oder eine E-Mail mit meinem Laptop auf dem Boden beantworten.

Gelegenheits-Parkour

Ob Sie Rissen auf dem Gehweg ausweichen, auf Bordsteinen balancieren, von Fliese zu Fliese springen oder auf eine Bank hochhüpfen und dann wieder hinunter – alles ist möglich! Bringen Sie sich einfach dazu, sich anders zu bewegen, als Sie es sonst tun würden!

Klettern Sie auf einen Baum

Wie sicher und fähig Sie dabei sind, hängt von Ihrer Erfahrung ab, aber als Kind kamen wir uns wie ein Affe vor und kletterten die Bäume rauf und runter und wir haben jede Minute davon geliebt. Selbst wenn Sie nur an einem Ast hängen oder versuchen, auf einen niedrigen Ast zu klettern, kann das eine tolle Art der „Bewegung“ sein.

Die „Klimmzugsteuer“

Besorgen Sie sich eine Klimmzugstange für den Türrahmen. Hängen Sie sie an eine Tür, durch die Sie regelmäßig gehen müssen.

Und jedes Mal, wenn Sie hindurchgehen, müssen Sie entweder einen Klimmzug machen oder sich 10 Sekunden lang an der Stange hängen. Wenn Sie durch die Tür gehen, ohne das zu befolgen, müssen Sie eine „Steuer“ zahlen. Der Erlös wird für den Kauf einer weiteren Stange genommen.

Was ist Gewichtsverlust durch Stress und was kann man dagegen tun?

Die meisten Menschen verbinden Stress mit übermäßigem Essen und Gewichtszunahme, aber auch Gewichtsverlust durch Stress ist keine Seltenheit. Abnehmen klingt...

Viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, ohne zu trainieren (2)

Machen wir mit dem 2. Teil der Miniserie im Oktober weiter: Training auf eine Art und Weise, die das Leben...

Viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, ohne zu trainieren (1)

Wir bekommen immer wieder Zuschriften von Menschen, die Sport hassen, aber einen Weg finden möchten, ihn trotzdem zu mögen, oder...