Mit Low Impact Fitnessübungen fit werden

Wenn du gerade damit anfängst, deine körperliche Fitness zu trainieren, oder wenn dein Gesundheitszustand dich daran hindert, ein anstrengendes Fitnesstraining durchzuführen, dann sind Low Impact Fitnessübungen genau das Richtige für dich.

Obwohl man bei einem Fitnessprogramm meistens an ein hartes Training denkt, muss es aber nicht immer so sein.

Es gibt Übungen, die man einfach und ohne zu große Anstrengung machen kann, aber trotzdem die körperliche Fitness steigern.

Ein Low Impact Training besteht grundsätzlich aus Fitnessübungen, die für Gelenke und Glieder sehr schonend sind.

Während der Ausführung dieser Fitnessübungen mit einer niedrigen Intensität ist es zu jeder Zeit möglich sich mit jemandem zu unterhalten und auch die Dauer ist kürzer al bei einem normalen Training.

Lass dich von einem Arzt untersuchen

Bevor du mit dem Low Impact Fitnesstraining beginnst, solltest du aber auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Dies ist besonders wichtig, wenn du gesundheitliche Probleme hast. Aber auch wenn du gesund bist, ist es kein Schaden dich einem Checkup zu unterziehen, um sicherzustellen, dass du in der richtigen Verfassung bist, um mit dem Trainieren zu beginnen.

Informiere deinen Arzt über deine Workout Pläne und frag ihn, ob er dir grünes Licht für dein Fitnessprogramm geben kann. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Wähle deine Low Impact Fitnessübung aus

Es gibt viele Arten von Low Impact Übung aus denen du auswählen kannst: Walking, Schwimmen, Step Aerobic, Rudern, Wandern und Yoga. Du kannst aber auch bei einer geringen Intensität mit Geräten wie dem Laufband, Crosstrainer, Ergometer oder Zirkeltraining beginnen.

Wähle eine Übung, die du genießen kannst und bei der du über längere Zeit bleiben möchtest. Somit verringerst du das Risiko, dass es dir schnell auf die Nerven geht und du die ganze Sache hinschmeißt.

Nimm dir genügend Zeit für die Übungen

Dies ist der Teil, mit dem die meisten Menschen zu kämpfen haben. Während viele von uns volle Terminkalender haben, muss man sich bewusst machen, dass die Investition der Zeit in Bewegung für die Gesundheit sehr wichtig ist.  Versuche 4 bis 5 mal in der Woche Low Impact Fitnessübungen in deinen Tagesablauf zu integrieren.

Je mehr du trainierst, desto schneller wirst du einen fitten und gesunden Körper bekommen. Wenn du das Gefühl hast, dass du mehr Ausdauer hast, dann sollest du langsam dein Training intensivieren und auch die Trainingszeiten verlängern.

Mit Low Impact Fitnessübungen zu beginnen, ist wirklich einfach und du solltest dich einfach nur an die obigen Punkte halten. Deine Gesundheit wird es dir danken!

Was sind Superfoods (4)

Wir machen hier mit unserer Liste der Superfoods in 2020 weiter, um die Miniserie dieses Monats zu vervollständigen. Liste der...

Was sind Superfoods (3)

Wir kommen in der Miniserie dieses Monats über Superfoods zu unserem 3. Beitrag. Nachdem wir gesehen haben, was die Studien...

Was sind Superfoods (2)

Wir werden in der Miniserie dieses Monats über Superfoods, weiter diese Supernahrungsmittel behandeln und Ihnen helfen, zu entdecken, was hinter...