Wann und wie oft sollte man sich wiegen?

Wir alle haben schon mal eine Diät angefangen und gehofft, sofort einen Unterschied auf der Waage zu sehen. Dies ist aber leider nur selten der Fall und wenn, dann hat es wahrscheinlich mit dem Wassergehalt im Körper zu tun. 

Wenn du mit dem Abnehmen anfängst, und mit einem regelmäßigen Fitnesstraining beginnst, dann magst du dich vielleicht fragen, wann und wie oft es sinnvoll ist, sich zu wiegen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass man nicht mehr als einmal in der Woche, besser sogar nur ein bis zweimal alle zwei Wochen sein Körpergewicht abwiegt. Im Folgenden werden wir dir genau erklären, warum es keinen Sinn macht sich öfters auf die Waage zu stellen, wenn man erfolgreich abnehmen möchte.

Einer der besten Abnehmtipps

Der Gewichtsverlust ist ein langer und vor allem langsamer Prozess. Ein Kilogramm Fett entspricht ungefähr 7.000 Kalorien, so dass, wenn du 1 Kilo abnehmen möchtest, entweder 7.000 Kalorien beim Sport verbrennen, oder bei deiner Ernährung einsparen musst.  Idealerweise wäre beim Abnehmen natürlich eine Kombination, damit durch das Fitness Training dein Stoffwechsel zusätzlich angekurbelt wird.

Streichst du jeden Tag 400 Kalorien aus deiner Ernährung, hättest du damit nach einer ganzen Woche 2.800 Kalorien eingespart bzw. dein Körper hätte diese aus Fettreserven verbrannt. Das wäre also schon fast ein halbes Kilo.

Womit wir auch schon beim Punkt wären. Wenn du in der Woche ein halbes Kilogramm an Gewicht verlierst, wären das pro Tag gerade mal 70 Gramm Gewichtsverlust. Auf einer normalen Personenwaage wäre dieser Unterschied kaum zu bemerken und dies würde einen natürlich beim Abnehmen entmutigen.

Wenn du aber eine ganze Woche lang wartest, wirst du natürlich einen größeren Unterschied bemerken. Betrachte es einmal so: Wenn dir jemand zehn Tage lang jeden Tag einen Euro schenkt, scheint es nicht sehr viel Geld zu sein. Aber wenn du auf der Strasse zehn Euro findest, dann hat man schon das Gefühl, dass dies einen Wert hat. Wenn du also Gewicht verlieren möchtest, dann folge dem gleichen Prinzip.

Wann sollte man sich wiegen?

Jetzt zu der Frage wann man sich am besten wiegen sollte. Die beste Zeit um dich selbst zu wiegen ist gleich in der Früh, nach dem Gang zur Toilette. Einfach gleich nach dem Aufstehen auf die Waage. Frühstücken solltest du auf jeden Fall danach, da die Aufnahme von Nahrung und Flüssigkeit das Ergebnis stark beeinträchtigen kann. Wenn möglich nackt oder in Unterwäsche ,und mit trockenen Haaren Wiegen (vor allem bei Frauen).

Wenn du nach einer Woche wieder dein Gewicht wiegen möchtest, dann solltest du dies am Morgen unter selben Bedingungen tun, ansonsten ist ein Vergleich zu der Vorwoche nicht möglich.

Das Körpergewicht eines Menschen kann während des Tages zwischen einem halben und 1,5 kg schwanken. Um dich also nicht selber beim Abnehmen zu entmutigen, solltest du diesen Abnehmtipp beachten und dich immer in der Früh, nach dem Gang zur Toilette und auf nüchternen Magen abwiegen.

Was sind Superfoods (4)

Wir machen hier mit unserer Liste der Superfoods in 2020 weiter, um die Miniserie dieses Monats zu vervollständigen. Liste der...

Was sind Superfoods (3)

Wir kommen in der Miniserie dieses Monats über Superfoods zu unserem 3. Beitrag. Nachdem wir gesehen haben, was die Studien...

Was sind Superfoods (2)

Wir werden in der Miniserie dieses Monats über Superfoods, weiter diese Supernahrungsmittel behandeln und Ihnen helfen, zu entdecken, was hinter...