3 Abnehmtipps um emotionale Hungerattacken zu reduzieren

Emotionale Hungerattacken sind ein großes Problem denen man sich stellen muss, wenn man vor hat Gewicht zu verlieren.

Während es möglich ist trotz dieser Hungerattacken abzunehmen, ist die Gefahr anschließend wieder zuzunehmen, um ein vielfaches höher. Dieses so genannte Frustessen in den Griff zu bekommen ist nicht einfach. Hier sind drei Abnehmtipps wie du diese emotionalen Hungerattacken eliminieren kannst.

1.) Du solltest nur dann essen, wenn du wirklich hungrig bist

Der erste Abnehmtipp um Frustessen zu vermeiden ist zu lernen, zwischen physischem Hunger und emotionalem Hunger zu unterscheiden. Körperlicher Hunger ist, wenn dein Körper wirklich Nahrung braucht, und emotionalen Hunger ist, wenn du zum Beispiel gestresst bist, (oder gelangweilt) und du lenkst dich von diesem Stress mit essen ab.

Wenn du gerade ein großes Mittagessen zu dir genommen hast und bei der Arbeit stresst dich etwas, und du anschließend dann wieder Hunger bekommst, dann ist das nicht der physische Hunger.

Denke daran, auch Durst kann mit Hunger verwechselt werden. Wenn du das nächste Mal Hunger bekommst, zu einer Zeit wo du keinen haben solltest, dann trink zuerst einmal ein großes Glas Wasser. Wenn das nicht hilft, lenke dich mit einer anderen Tätigkeit ab, anstatt dich mit dem Essen abzulenken.

2.) Andere Wege finden, um mit Stress umzugehen

Natürlich wäre der beste Weg, um emotionale Hungerattacken zu vermeiden überhaupt nie emotional zu werden. Aber da dies für die meisten von uns einfach nicht möglich ist, ist die nächste beste Lösung, mit diesen Emotionen auf eine andere Weise umzugehen. Trotzdem solltest du Versuchen von bestimmten Auslösern fern zu bleiben, wie zum Beispiel streiten  mit dem Ehepartner oder die Zeitung lesen wenn es einem danach schlecht geht.

Denke einmal so: wenn du eine dieser Hungerattacken bekommst nur weil dich etwas emotional bewegt, fühlst du dich meist nur für ein paar Minuten besser. Gleich danach fühlt man sich meistens schrecklich weil meine seine Diät unterbrochen hat. Dies wiederum führt zu noch mehr Stress und dies endet in einem Teufelskreislauf. Verwende stattdessen andere Methoden, um deine Emotionen zu verarbeiten.

Schreibe ein Tagebuch, ruf einen Freund oder eine Freundin an und sprich mit ihnen über das Problem. Oder mache einen langen Spaziergang, gehe tanzen, mache Fitness, höre deine Lieblingsmusik, oder schaue einen lustigen Film an. Auf diese Weise wirfst du nicht deine Diät über Bord, und du wirst neue Möglichkeiten kennen lernen, wie es dir in einer emotionalen Situation schnell wieder besser gehen kann. Es wird einfacher werden im Laufe der Zeit.

3.) Sich während dem Abnehmen zu sehr einschränken

Manchmal, wenn man auf einer Diät ist, ist es leicht zu glauben, dass komplette weglassen seiner liebsten Speisen einfach sein muss. Das Problem beim Frustessen ist, dass man meistens bei diesen Hungerattacken zu diesen „Lieblingsspeisen“ greift um sich besser zu fühlen, wenn man unter Stress steht.

Deshalb ist es besser, seine Lieblingsspeisen in geringeren Mengen immer wieder mal in die Ernährung einfließen zu lassen. Auf diese Weise wird die Willenskraft gestärkt, da man in einer emotionalen Phase nicht das Gefühl hat, dass einem etwas fehlt.

Diese drei Abnehmtipps können dir dabei helfen, das Frustessen besser oder ganz in den Griff zu bekommen, wenn du abnehmen möchtest. Aber denk bitte daran, um dein Gewicht anschließend halten zu können, solltest du das Problem bei der Wurzel packen und versuchen, diese Angewohnheit komplett aus deinem Leben zu verbannen. Wie im zweiten Abnehmtipp erwähnt bedeutet dies, emotionale Hungerattacken mit positiven Gegenaktionen zu ersetzen.

Was sind Superfoods (4)

Wir machen hier mit unserer Liste der Superfoods in 2020 weiter, um die Miniserie dieses Monats zu vervollständigen. Liste der...

Was sind Superfoods (3)

Wir kommen in der Miniserie dieses Monats über Superfoods zu unserem 3. Beitrag. Nachdem wir gesehen haben, was die Studien...

Was sind Superfoods (2)

Wir werden in der Miniserie dieses Monats über Superfoods, weiter diese Supernahrungsmittel behandeln und Ihnen helfen, zu entdecken, was hinter...