Low Carb Diäten – was die Experten sagen

Es gibt einige Belege dafür, dass eine kohlenhydratarme Diät (Low Carb) den Menschen helfen kann, schneller abzunehmen als eine fettarme Ernährung – und dass sie diese Gewichtsabnahme beibehalten können.

Zum Beispiel fand man in einer zweijährige Studie, in der verschiedene Strategien zur Gewichtsabnahme verglichen wurden, heraus, dass gesunde Diäten, langfristig gleich gut funktionierten. Bei Ernährungsweisen, die in den Anteilen verschiedener Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine und Fette) variierten, gab es keinen Geschwindigkeitsvorteil einer Diät gegenüber einer anderen.

Die Studie verglich kohlenhydratarme, fettarme und mediterrane Ernährung. Man stellte fest, dass nach zwei Jahren Gewichtsverlust und Gewichtserhaltung bei Low Carb und mediterraner Ernährung die Ergebnisse im Vergleich zu fettarmer Ernährung besser waren. Die Ernärhungsformen hatten auch unterschiedliche Auswirkungen auf Risikofaktoren wie Herzkrankheiten.

Die Low Carb Diät war am vorteilhaftesten für die Senkung der Triglyceride, des wichtigsten fett-tragenden Partikels im Blutkreislauf. Sie lieferte auch die größte Steigerung des schützenden HDL-Cholesterins.

Wenn Sie eine kohlenhydratarme Ernährung ausprobieren möchten, sollten Sie versuchen, einige Obst- und Gemüsesorten sowie Vollkorngetreide als essentielle Vitamine, Mineralien und Phytonährstoffe zu verwenden. 

Kohlenhydratarme Ernährung und Herzerkrankungen

Die Forschung zeigt, dass eine mäßig kohlenhydratarme Ernährung dem Herzen helfen kann, solange die Auswahl der Proteine und Fette aus gesunden Quellen stammt.

In einer 20-jährigen prospektiven Studie an 82.802 Frauen wurde der Zusammenhang zwischen kohlenhydratarmer Ernährung und Herzerkrankungen untersucht. Eine nachfolgende Studie untersuchte die Low Carb Ernährung und das Diabetes-Risiko. 

Frauen, die kohlenhydratarme Diäten mit hohem Anteil an pflanzlichen Fett- oder Eiweißquellen aßen, hatten ein um 30 Prozent geringeres Risiko für Herzkrankheiten und ein um etwa 20 Prozent geringeres Risiko für Diabetes Typ 2 im Vergleich zu Frauen, die kohlenhydratreiche, fettarme Diäten aßen. 

Frauen, die sich kohlenhydratarm ernährten und einen hohen Anteil an tierischen Fetten oder Proteinen zu sich nahmen, sahen jedoch keine derartigen Vorteile. 

Weitere Beweise für den Nutzen eines kohlenhydratarmen Ansatzes für das Herz stammen aus einer randomisierten Studie. Sie ist auch als Optimale Makronährstoff-Einnahme-Studie für die Herzgesundheit (OmniHeart) bekannt. Eine gesunde Ernährung, bei der einige Kohlenhydrate durch Protein oder Fett ersetzt wurden, senkte den Blutdruck und das „schlechte“ LDL-Cholesterin besser als eine gesunde, kohlenhydratreichere Ernährung.

In ähnlicher Weise verglich die kleine „EcoAtkins„-Gewichtsabnahme-Studie eine fettarme, kohlenhydratreiche vegetarische Ernährung mit einer kohlenhydratarmen veganen Ernährung, die einen hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiß und Fett enthielt. Während die Gewichtsabnahme bei beiden Diäten ähnlich verlief, sahen die Studienteilnehmer, die die kohlenhydratarme „EcoAtkins“-Diät befolgten, Verbesserungen der Blutfette und des Blutdrucks. 

Hürden bei Low Carb und anderen Diäten

Es gibt jedoch Hürden, auf die Sie stoßen können, wenn Sie sich auf eine Ernährungsform, die bestimmte Nahrungsmittel einschränkt., einlassen. Von zu früh erwarteten Ergebnissen über übertriebenen Genuss von anderen Makronährstoffen bis hin zu mangelnder Planung können diese Fehltritte Ihre besten Absichten bei einer Low Carb Ernährung zunichte machen. Aber das müssen sie nicht.

Zu wenig Kohlenhydrate essen

Obwohl es zunächst selbsterklärend erscheinen mag, hat die kohlenhydratarme Diät Nuancen und Details. Sie sind für den Erfolg wichtig. Um eine gesunde Ernährung während einer Low Carb Diät aufrechtzuerhalten, stellen Sie sicher, dass Sie eine gesunde Menge aller Makronährstoffe (Proteine, Fette und Kohlenhydrate) erhalten. Denken Sie daran, dass kohlenhydratarm nicht kohlenhydratfrei bedeutet.

Wenn Sie zu wenig Kohlenhydrate zu sich nehmen, kann es zu einem Kohlenhydratcrash kommen – eine Erfahrung, die Sie vielleicht davon überzeugt, dass kohlenhydratarmes Essen nichts für Sie ist. Mit ein oder zwei einfachen Änderungen werden Sie jedoch auf dem besten Weg sein, die vielen Vorteile zu erleben.

Erfahren Sie in unserem nächsten Artikel, was Sie beachten müssen, um mit der kohlenhydratarmen Diät den gewünschten Erfolg zu erlangen. 

Falls Sie es noch nicht getan haben, abonnieren Sie den Fitnessmagazin.de-Newsletter, damit Sie keiner der Artikel verpassen, die wir wöchentlich veröffentlichen.

Was sind Superfoods (4)

Wir machen hier mit unserer Liste der Superfoods in 2020 weiter, um die Miniserie dieses Monats zu vervollständigen. Liste der...

Was sind Superfoods (3)

Wir kommen in der Miniserie dieses Monats über Superfoods zu unserem 3. Beitrag. Nachdem wir gesehen haben, was die Studien...

Was sind Superfoods (2)

Wir werden in der Miniserie dieses Monats über Superfoods, weiter diese Supernahrungsmittel behandeln und Ihnen helfen, zu entdecken, was hinter...