Hier die besten Vorsätze für ein gesünderes und glücklicheres Jahr 2020 – Teil 4

Photo by bruce mars from Pexels

 

Die Folge 4 der Mini-Serie über die besten Vorsätze für das Jahr 2020 wird Ihnen helfen, die neu-gesetzten Ziele zu verfolgen. Der 1. Januar veranlasst viele Menschen, sich Vorsätze für das beginnende Jahr zu setzen. Leider reicht es nicht aus nur im Januar motiviert zu sein, um die Vorsätze das ganze Jahr beizubehalten.

Wir werden uns in dieser Mini-Serie damit befassen, welche Vorsätze am besten zu erfüllen sind und wie Sie zu Ihrem Ziel im Jahr 2020 gelangen. Sollten Sie die ersten Episoden nicht verfolgt haben, können Sie diese auch nachträglich hier auf der Seite fitnessmagazin.de finden.

Abonnieren Sie auf jeden Fall unseren Newsletter (erster erfüllter Vorsatz in 2020) damit Sie in der Zukunft keine Folge dieser Serie verpassen.

 

Multi-Tasking für mehr Bewegung

Alexis Craig, Trainer für die Fitness-App Gixo, sagt, man kann viel in der Zeit tun, die man zum Beispiel dazu benötigt, um fünf Songs zu hören.

Sie fordert die Kunden auf jeden Tag 15 Minuten mehr zu tun, anstatt zwei zusätzliche 45-minütige Trainingseinheiten pro Woche zu absolvieren. Mit dieser Strategie wird die Gewohnheit schneller aufgebaut und Sie werden sich eher daran halten.

Sie schlägt weiterhin vor, die folgenden Tipps auszuprobieren:

  • Machen Sie 20 Kniebeugen, während Sie sich morgens und abends die Zähne putzen
  • Dehnen Sie 5 Minuten lang, während Ihr Morgenkaffee durchläuft
  • Führen Sie während aller Werbeunterbrechungen einer einstündige TV-Show abwechselnd Ausfallschritte durch

 

Stehen ist angesagt

Fast jedes Mal, wenn wir einen Raum betreten, wird uns ein Sitzplatz angeboten. Aber angesichts unserer sitzenden Lebensweise ist dies das Letzte, was wir sofort tun sollten. Stehen statt Sitzen hält den Körper wach und aktiviert die größten Muskelgruppen.

Da zu viel Sitzen mit einem erhöhten Risiko für Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und bestimmte Krebsarten verbunden ist, sollten Sie am Tag versuchen so oft wie möglich aufzustehen und stehen zu bleiben. Wenn Sie beispielsweise einen Freund zum Kaffee treffen, sollten Sie sich neben einen hohen Tisch stellen anstatt sich an einen Tisch zu sitzen. Wenn Sie fünf Minuten zu früh zu einem Meeting kommen, bleiben Sie stehen. Und besser noch: gehen Sie zu Fuß dorthin!

 

Sitzen Sie besser 

Dieses Ziel erfordert nicht einmal, dass Sie auf den Beinen sind. Eine Person sitzt im Durchschnitt sieben oder acht Stunden am Tag in einer schlechten, geduckten Position an ihrem Schreibtisch. Dies belastet die oberen Rücken- und Nackenmuskeln stark. Nehmen Sie kleine Änderungen an Ihrer Sitzposition vor und führen Sie den ganzen Tag über Checks durch, um mögliche Schmerzen zu reduzieren.

Hier ist Ihre Checkliste für intelligentes Sitzen:

  • Stellen Sie den Computerbildschirm auf Augenhöhe
  • Dehnen Sie die Wirbelsäule und ziehen Sie den Bauchnabel leicht hinein
  • Stellen Sie beide Füße flach auf den Boden und die Knie in einem 90-Grad-Winkel
  • Ziehen Sie den Hals zurück, um die Ohren in einer Linie mit den Schultern auszurichten

 

Unter Freunden fit bleiben

Wir alle brauchen Unterstützung, um neue Gewohnheiten zu entwickeln. Teilen Sie Ihre Vorsätze, sich fitter zu halten Ihren Lieben mit. Eventuelle finden sie Verbündete. Im besten Fall gibt es in Ihrem Bekanntenkreis jemanden, der Ihr Ziel bereits erreicht hat und den Sie um Ratschläge bitten können. 

Auch eine Gruppe, die zusammen trainiert, macht es Ihnen leichter ihr Ziel zu verfolgen. Viele Menschen fühlen sich so mehr verpflichtet die Einheiten einzuhalten, als wenn sie alleine trainieren. Motivierende Gruppen lassen sich auch virtuell finden. Hier können Sie beispielsweise täglich Ergebnisse und Erfahrungen in dem Gruppen-Post austauschen. Die Fortschritte anderer Gruppenmitglieder können Sie zusätzlich motivieren, ihre Vorsätze zu erfüllen.

Beitrag geschrieben von Jacqueline Schulze, am
Neben der körperlichen Fitness ist für mich auch die geistige Fitness wichtig. Mein persönliches Motto: "Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben!" - Jacqueline Schulze