Hier die besten Vorsätze für ein gesünderes und glücklicheres Jahr 2020 – Teil 2

Photo by Ylanite Koppens from Pexels

 

Unsere Folge 2 der Mini-Serie über die guten Vorsätze für 2020 befasst sich weiterhin mit den Erkenntnissen, wie Sie die neuen Aufgaben, die Sie sich für 2020 vorgenommen haben, am besten erfüllen.

Abonnieren Sie auf jeden Fall unseren Newsletter (erster guter erfüllter Vorsatz in 2020), damit Sie keine Folge dieser Serie verpassen.

 

Fügen Sie Ihrem Ziel ein „Warum“ hinzu

Der Hauptgrund für das Aufgeben von Vorsätzen ist, dass die Verbindung zwischen Sinn und Handlung verloren geht. 

Notieren Sie sich, bevor Sie mit dem Vorsatz beginnen Ihr „Warum „. Warum ist das Ergebnis Ihres Ziels für Sie wichtig? Je aussagekräftiger die Antwort ist, desto wahrscheinlicher ist die Erfüllung. Denken Sie daran, dass sich Ihr „Warum“ ändern kann. Das ist der Grund, weshalb Sie einmal im Monat Ihre Vorsätze und Ziele analysieren sollten.

Ein Beispiel für diese Praxis wäre, sich das Ziel zu setzen, jeden Montag 20 Minuten lang Ihre Lieblingssportart auszuführen. Sie können auf diese Weise das Gefühl haben, dass Sie die Woche perfekt beginnen.

 

Erstellen Sie einen Trainingskalender

Um Ihren Plan konkreter zu gestalten, sollten Sie ihn auf Papier ausarbeiten. Richten Sie einen Trainingskalender ein in dem Sie Ihre Aktivität, Länge und Ort Ihres Programms täglich eintragen. Fügen Sie an diesem Tag jedes Mal, wenn Sie ein Workout abschließen, einen goldenen Stern oder einen Aufkleber hinzu. So können Sie den Fortschritt, den Sie machen, nicht nur im Sinn sondern auch visuell verfolgen.

Gönnen Sie sich eine Belohnung, um noch größere Vorteile und mehr Motivation zu erzielen. Zum Beispiel, wenn Sie zehn Sterne erreicht haben, gibt es einen Preis, der nichts mit Lebensmitteln zu tun hat. Gönnen Sie sich so etwas wie eine Maniküre oder eine Massage. Oder belohnen Sie sich mit einem neuen Buch. So werden Sie die geleistete Arbeit feiern können.

 

Wählen Sie ein Training, das Ihrem täglichen Zeitplan entspricht

Wenn Sie möchten, dass Ihre zusätzlichen Leistungseinheiten beibehalten können, passen Sie Ihr Training an Ihr tägliches Leben an und nicht umgekehrt. Es ist schwieriger den Zeitplan Ihres Alltags zu verändern, als die Trainingszeiten in Ihr tägliches Leben und Ihre Arbeitszeit einzufügen.

Wählen Sie eine Zeit, die Sie fast das ganze Jahr gut nutzen können. Vor der Arbeit, während des Mittagessens, einen Ort (im Büro-Fitnessstudio, im Park auf der anderen Straßenseite) und planen Sie regelmäßig am Training teilzunehmen (dreimal pro Woche oder an jedem Wochentag).

 

Packen Sie Snacks für den Notfall ein

Bereiten Sie sich auf einen langen Tag vor, indem Sie gesunde Snacks in Ihrem Handschuhfach, Ihrer Handtasche und Ihrer Sporttasche aufbewahren. Sie sparen nicht nur Kalorien, sondern auch eine Menge Geld.

Einige der besten Snacks für unterwegs ist ein Stück Obst, beispielsweise eine Banane, ein Apfel oder eine Birne. Wie wäre es mit ein paar hartgekochten Eiern? Ein Ei hat nur 70 Kalorien und 6 Gramm Eiweiß. So bleiben Sie zwischen den Mahlzeiten satt.

Beitrag geschrieben von Jacqueline Schulze, am
Neben der körperlichen Fitness ist für mich auch die geistige Fitness wichtig. Mein persönliches Motto: "Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben!" - Jacqueline Schulze