Gesunde Weihnachts-Appetizer- und Party-Snack-Ideen – Teil 1

Mit Vorspeisen, über Hauptgerichte, bis hin zu Desserts und Mitternachtssnacks, kann das Weihnachtsessen zum größten (und längsten) Essen des ganzen Jahres werden. 

Und der beste Weg, daran teilzunehmen, ohne auf die Gans zu verzichten, sind weihnachtliche Vorspeisen und Snacks – aber bitte alle gesund und leicht. Da Sie während der gesamten Ferienzeit rund um die Uhr von Essen umgeben sind, werden Sie zweifellos versucht sein, nach allem und jedem zu greifen, auf das Sie Ihre Augen richten. Aber wir sind hier, um Ihnen zu helfen:

Hier ist unsere Miniserie mit gesunden Vorspeisen zu Weihnachten und Party-Food-Ideen für Feiertage, damit Sie alles gut überstehen.

 

Low-Carb Blumenkohl-Latkes

Um diese Blumenkohl-Latkes noch kalorienärmer zu machen, verzichten Sie auf das Frittieröl, und geben Sie in eine große Antihaft-Pfanne einen guten Spritzer Olivenöl. 

Zutaten

250g Blumenkohlblüten

2 TL Olivenöl extra plus 

Olivenölspray

130g Zwiebel fein gehackt

50g Vollkornbrösel

1 EL gehackte Petersilie

2 Zweige Thymianblätter

1 Ei

Prise Salz und Pfeffer 

Griechischer Joghurt 0 % zum Servieren

Ungesüßte Apfelsauce zum Servieren (optional)

 

Anleitung

  1. Geben Sie Ihren Blumenkohl in eine Küchenmaschine und zerkleinern Sie ihn in kleine Stücke, die an Reis erinnern.
  2. Geben Sie Ihren Blumenkohlreis in eine mikrowellengeeignete Schüssel, decken Sie ihn gut ab und stellen Sie ihn für 2 Minuten in die Mikrowelle. Drücken Sie die Feuchtigkeit aus dem gekochten Blumenkohl und geben Sie in die Schüssel zurück.
  3. In der Zwischenzeit, bei mittlerer Hitze, geben Sie 2 Teelöffel Olivenöl in eine große Pfanne mit Antihaftbeschichtung. Die Zwiebel langsam kochen und von Zeit zu Zeit umrühren, bis sie goldgelb und karamellisiert ist (ca. 15-20 Minuten). Mit dem Blumenkohlreis in die Schüssel geben. Vollständig abkühlen lassen.
  4. Die Semmelbrösel, die Petersilie, die Thymianblätter, das geschlagene Ei und jeweils eine Prise Salz und Pfeffer unterrühren.
  5. Reinigen Sie die Antihaft-Pfanne und sprühen Sie sie mit Olivenölspay aus. Erhitzen Sie bei mittlerer Temperatur . 
  6. Die Blumenkohlmischung zu Pastetchen formen (ca. 3-4 EL) und auf jeder Seite goldbraun braten.

Mit griechischem Joghurt und Apfelmus servieren.

 

Gesundes Blaukäse-Mouse-Prosciutto-Tässchen mit, in Gin pochierter, Birne 

Dieses gesunde Rezept des Prosciutto-Tässchen mit Blauschimmelkäse-Mousse ist das perfekte Gleichgewicht zwischen Dekadenz und Ernährung. Sie werden leicht zu einem Publikumsliebling in der Weihnachtszeit, wenn Sie diesen Appetizer servieren und oder zur Party mitbringen.

 

Zutaten

Prosciutto-Tässchen:

24 dünne Scheiben Schinken

Ein Mini-Muffin-Blech

 

Salat:

Saft von 1/4 Zitrone

1 EL Olivenöl

1/2 EL Gin

1/2 TL Honig

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

2 Tassen Rucola Chiffonade

 

Blauschimmelkäse-Mousse:

125g Blauschimmelkäse

50g plus 2 EL fettarmer Frischkäse

80g griechisches Joghurt 0 % 

2 EL Magermilch

 

Birnen und Beilage:

125g plus 2 EL weißer Zucker

60 ml plus 2 EL Wasser

60 ml plus 2 EL Gin

5 Birnen – geschält, entkernt und mit einem Melonenballformer in kleine Kugeln ausstechen

Eine prise Zimt 

Weißer Trüffel oder hochwertiges Trüffelöl

 

Anleitung

Prosciutto-Tässchen:

  1. Ofen vorheizen auf 190º C.
  2. Die Schinkenscheiben halbieren. Legen Sie eine Scheibenhälfte überlappend in jedes Mini-Muffin-Blechloch (Sie erhalten 48). Backen, bis das Fett goldbraun wird, ca. 7-8 Minuten. Auf ein Papiertuch geben, abtropfen lassen und vollständig abkühlen lassen. Dies kann einen Tag im Voraus erfolgen und in den, mit Plastikfolie umhüllten, Muffinformen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

Salat:

  1. Mischen Sie Zitronensaft, Öl, Gin, Honig und eine Prise Salz und Pfeffer nach Belieben.
  2. Mit dem Rucola mixen und beiseite stellen.

 

Blauschimmelkäse-Mousse:

  1. Käse, Joghurt und Milch in einer Küchenmaschine glatt pürieren und in einen Spritzbeutel füllen.

 

Birnen und Beilage:

  1. Zucker, Wasser und Gin bei mittlerer Hitze in einen kleinen Topf geben. Köcheln Sie es ca. 5 Minuten, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Birnenbällchen dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 6-7 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind, aber ihre Form behalten.
  3. Vom Herd nehmen und im Ginsirup abkühlen lassen.

 

Anrichten

  • In jede Prosciutto-Tasse ein kleines Bett Rucola-Salat geben. Mit einer kleinen Rosette Blauschimmelkäse-Mousse einfüllen. Mit einer Birnenkugel, einer Prise Zimt und einem Trüffelspan, dünn gehobelt, belegen

 

Vergessen Sie nicht den Newsletter zu abonnieren, falls Sie es noch nicht getan haben, um die nächsten Rezepte dieser Miniserie nicht zu verpassen!

Beitrag geschrieben von Jacqueline Schulze, am
Neben der körperlichen Fitness ist für mich auch die geistige Fitness wichtig. Mein persönliches Motto: "Ein voller Terminkalender ist noch lange kein erfülltes Leben!" - Jacqueline Schulze

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.